"Kommt wir woll'n Laterne laufen"

Auch in diesem Jahr wollten wir an unsere Aktion vom letzen Jahr anknüpfen und haben Groß und Klein zu unserem eigenen Laternelaufen nach Kropp eingeladen.

Und am letzten Sonntag, den 28.10. ist es wieder so weit gewesen. Natürlich wurde im Vorwege alles für den Abend vorbereitet: Die Getränke und Würstchen wurden eingekauft und die Plakate verteilt. Nun blieb nur noch zu hoffen, dass das Telefonat mit unserem Wettergott auch nicht in Vergessenheit gerät und wir ohne Regen durch Kropps Straßen laufen können.

Doch bevor es richtig losgehen konnte, musste natürlich erst einmal alles rund ums Forum aufgebaut werden, damit wir nach dem Umzug alle noch ein warmes Würstchen essen oder einen heißen Kakao trinken können. Somit traf sich ein kleiner Trupp von uns am Nachmittag, um einige Pavillons vor dem Forum zu platzieren und genügend Tische zum Verkaufen aufzubauen. Anschließend mussten nur noch unsere Vorräte im Forum untergebracht werden und schon sind wir bestens auf unsere Laterneläufer vorbereitet gewesen.

Um 17:30 Uhr füllte sich langsam der alter Viehmarkt (auch bekannt als "alter ZOB") mit mehr und mehr Eltern und ihren Kindern, die die unterschiedlichsten Laternen mit sich trugen. Das Repertoire der Laternen reichte von Mondlaternen über Laternen in Tiergestalt bis hin zu den ganz kreativen Selbstgebauten. Einige von ihnen flackerten durch das Kerzenlicht und andere, meistens die der Kleineren unter den Laterneläufern, schienen eher gleichmäßig mit Hilfe einer kleinen Glühbirne im Inneren, die das Abbrennen der Laterne verhindern sollte.

Und neben den Laterneläufern sammelten sich auch Musiker in Grün und Rot! Denn auch dieses Jahr wurden wir von unseren Freunden der Nortorfer Spielergarde auf dem Umzug durch die Kropper Straßen begleitet!

Nachdem die Feuerwehr und Polizei etwas später auch zu uns gestoßen sind und somit ein sicheres Durchqueren der Straßen gegeben war, konnten wir uns mit vielen Eltern, Großeltern und Kindern auf den Weg machen. Und auch das Wetter schien es an diesem Abend tatsächlich gut mit uns gemeint zu haben, denn wir liefen bei sternenklarem Himmel und angenehmen 3°C unter einem zunehmenden Mond durch Kropp.

Dieses Jahr durchliefen wir jedoch einen anderen Teil des Dorfes als im letzten Jahr und lockten auch in diesen Straßen die Zuhausegebliebenen an die Fenster.

Wieder am Forum angekommen konnten dann noch warme Bockwürstchen wahlweise mit Senf oder Ketchup gegessen oder einfach nur ein heißer Kakao getrunken werden, um den Abend gelungen abzurunden.

Wir, als Spielmannszug Kropp, bedanken uns nun noch einmal bei unseren Helfern und ganz besonders bei der Nortorfer Spielergarde für ihre Unterstützung! Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: "Ich geh mit meiner Laterne, und meine Laterne mit mir!"